WIEDERVORLAGE

WAS IST EINE WIEDERVORLAGE

Kommt der Kontakt mit einem Kunden nicht zustande, wird dieser durch den Call-Agent auf Wiedervorlage gesetzt. Dabei bestimmt der Agent, ob er für die Wiedervorlage persönlich verantwortlich ist oder ob sie durch einen beliebigen Team-Mitarbeiter wahrgenommen wird.

Mit Projektstart legt der Administrator eine maximale Zeitspanne fest, innerhalb der Wiedervorlagen vom Call-Agent terminiert werden können. Für einen Agenten kann die maximale Anzahl an persönlichen Wiedervorlagen begrenzt werden.

Die persönlichen Wiedervorlagen werden dem Agenten auf dem Monitor gezeigt. Somit hat der Agent jederzeit Überblick über seine persönlichen Wiedervorlagen.